Sie sind hier

Sommerakademie zum Thema Künstlicher Naturschutz

Hafen der Insel Vilm ©Yvonne Rößner
09.07.2018 bis 13.07.2018

Herr Prof. Konrad Ott leitet seit 17 Jahren die Sommerakademie zum Naturschutz auf der Insel Vilm vor Rügen.
In diesem Jahr wird sie vom 9.-13.7.2018 zum Thema "Künstlicher Naturschutz" stattfinden.
Dazu wird noch ein Referat zum Thema "Aquakultur und Naturschutz" gesucht.
Die Außenstelle des BfN auf der Insel Vilm liegt mitten im Biosphärenreservat Südost-Rügen und damit im Vogelschutzegbiet und FFH Gebiet. Obwohl für viele Aquakulturbetreibende Begriffe wie FFH, Natura 2000 oder Vogelschutzgebiet auf den ersten Blick nicht unbedingt mit Aquakultur vereinbar sind, möchten wir Sie dennoch auf diese Gelegenheit hinweisen, sich in wunderschöner Umgebung weiterzubilden und nebenbei eine Lanze für die Aquakultur zu brechen.

Bei dieser Sommerakademie geht es um "Künstlichen Naturschutz". Das heißt: Naturschutz durch aktive Interventionen.

Nachhaltige Aquakultur kann durchaus eine Maßnahme sein um Naturschutzziele zu erreichen! Zum Beispiel arbeiten Karpfenteichwirtschaften extensiv und tragen damit wesentlich zum Gewässerschutz bei. In der Ostsee wird Muschelzucht seit Jahren als Maßnahme der Nährstoffextraktion diskutiert und evaluiert. In Schweden wird Aquakultur von Miesmuscheln als Maßnahme gegen das Eutrophierungsproblem im Haushaltsvorschlag der Regierung für 2018 ausdrücklich erwähnt, und in Dänemark gibt es seit Juli 2017 ein neues Gesetz, das es ermöglicht, den Muschelzucht als Ausgleichsmaßnahme für die Fischzucht zu nutzen.

Die Vorbehalte des BfN in Bezug auf Aquakultur sollten sich auf und durch die Tagung bearbeiten lassen.

Bei Interesse und für weitere Informationen, wenden Sie sich bitte an
Herrn Prof. Ott (ott@philsem.uni-kiel.de).

Prof. Ott ist einer der drei verantwortlichen Professoren der Uni Kiel (Prof. Carsten Schulz, Prof. Rüdiger Schulz und Prof. Konrad Ott), welche das Semesterthema "Nachhaltige Aquakultur" diesen Sommer im Rahmen des Future Ocean Exzellenzclusters veranstalten. In Kiel wird es ab April diesen Jahres zahlreiche Veranstaltungen, u.a. eine Ringvorlesung, Workshops, Exkursionen etc. geben. Informationen zum Semesterthema werden in Kürze bekannt gegeben.