Sie sind hier

Stellenangebot bei der GIZ

20.03.2019

Die GIZ setzt im Auftrag des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) das Globalvorhaben Nachhaltige Fischerei und Aquakultur bereits in den vier Ländern Mauretanien, Uganda, Madagaskar und Malawi um. Zeitnah werden Sambia sowie Kambodscha hinzukommen.

Das Projekt leistet einen Beitrag zur Sonderinitiative „Eine Welt ohne Hunger“ (SEWOH), indem es die Bevölkerung in der Erhöhung der Fischprodukte und des Einkommens aus nachhaltiger handwerklicher Fischerei und Aquakultur unterstützt. Drei Handlungsfelder sind dabei zentral:

1) Verbesserung der handwerklichen Küstenfischerei und Aquakultur,

2) Förderung der umweltgerechten und sozialverträglichen Fischproduktion und

3) Reduzierung illegaler, nicht gemeldeter und unregulierter Fischerei (IUU).

Das SEWOH-Länderpaket Sambia fokussiert im Spezifischen die Steigerung der Produktivität in der kleinbäuerlichen Aquakultur durch das Angebot entsprechender Schulungs- und Beratungsdienstleistungen sowie den Aufbau einer Multi-Stakeholder-Plattform zum Informations- und Erfahrungsaustausch.

Ihre Aufgaben:

  • Management des Länderpakets Sambia mit Fokus auf Aquakultur und „dam based fisheries“
  • Steuerung eines Teams aus GIZ-Mitarbeiter*innen, nationalen Fachkräften, Expert*innen und Consultingfirmen an unterschiedlichen Standorten in Sambia
  • Umsetzung technischer Komponenten des Länderpakets sowie Abstimmung mit anderen Gebern und Projekten im Aquakultur- und Fischereisektor
  • Vertretung der Projekte auf internationalen und nationalen Konferenzen
  • Konsultation mit lokalen Akteuren des Fischerei- und Aquakultursektors, wie z.B. dem sambischen Fischereiministerium, Aquakulturfarmern und ihren Interessensvertretungen sowie Nichtregierungsorganisationen
  • Erstellung von Sachständen, Redebeiträgen und Fortschrittsberichten an das BMZ
  • Implementierung eines Monitoring- und Evaluierungssystems sowie eines Finanzmonitorings analog zum Globalvorhaben
  • Teilnahme am Management-Team des SEWOH-Clusters Sambia und aktive Unterstützung eineskohärenten Auftrittsder GIZ in den Sektoren Landwirtschaft und Ernährungssicherung in Sambia

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss im Bereich Landwirtschaft, Biologie, Fischerei, Aquakultur, Ressourcenmanagement, oder eine vergleichbare akademische Qualifikation
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung im Bereich der Internationalen Zusammenarbeit (IZ)
  • Erfahrungen im Projektmanagement und der Führung bzw. Koordination kleiner Teams
  • Mehrjährige Arbeitserfahrung insbesondere in Sambia oder im südlichen Afrika
  • Mehrjährige Erfahrung im Bereich Politik- oder Ministerienberatung
  • Erste Erfahrungen im Management von Multi-Stakeholder-Plattformen oder im „dam based fisheries“-Management sind wünschenswert
  • Professionelles Auftreten und sensibler Umgang in politischer Kommunikation und Beratung,hohe Integrität
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung bis zum 01.04.2019.
Weitere Informationen finden Sie hier: https://jobs.giz.de/index.php?ac=jobad&id=41014
Diese Stelle finden Sie unter der Job-ID P1532V260

AnhangGröße
PDF icon giz_sambia.pdf867.13 KB
Image icon gizlogo-web_klein.jpg34.81 KB