Sie sind hier

Neue Website „AQUAKULTUR IN MECKLENBURG-VORPOMMERN“

15.09.2015

Seit Anfang dieses Jahrtausends begleitet und fördert die Landesregierung die Aquakultur in Mecklenburg-Vorpommern sehr intensiv. Das Landwirtschaftsministerium
widmet sich auf seiner neuen Internetseite „Aquakultur in Mecklenburg-Vorpommern“ diesem zukunftsträchtigen Wirtschaftszweig. „Die Nachfrage nach Fisch steigt weltweit rasant an. Aquakultur ist eine logische Alternative, wenn wir nachhaltigen Fisch aus Mecklenburg-Vorpommern erhalten wollen. Unser Land ist aufgrund unserer Erfahrung mit der Fischproduktion auch auf dem Gebiet der Forschung, aber auch aufgrund der guten Infrastruktur hierfür sehr gut aufgestellt.

Mit der Internetseite www.aquakultur-mv.de wollen wir einen weiteren Schritt gehen, um potentielle Investoren für unser Land und für die Aquakultur zu begeistern“, so Dr.
Till Backhaus, Minister für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz. Die Internetseite zeigt die Erfolge der Arbeit auf dem Weg zu einer modernen

Aquakulturlandschaft in Mecklenburg-Vorpommern. Sie setzt sich aber auch mit der Kritik an der Aquakultur auseinander und nennt Argumente für die Aquakultur.
Investoren, aber auch alle anderen an der Aquakultur Interessierten finden hier aufschlussreiche und umfassende Informationen u.a. über die interessanten Projekte der Wissenschaft in M-V auf diesem Gebiet, über geeignete Standorte für Aquakulturanlagen, über die Möglichkeiten der Unterstützung durch das Land und die EU, über die entstandene Infrastruktur und die Zusammenarbeit von Produzenten, Verarbeitern und Forschungseinrichtungen im Bereich der Aquakultur u.v.m. 

Die Website „Aquakultur in Mecklenburg-Vorpommern“ kann unter www.aquakultur-mv.de besucht werden.