Sie sind hier

Nachhaltige Aquakultur - Semesterthema in Kiel

Netzgehege Dänische Ostsee ©Yvonne Rößner
06.03.2018

Das  Sommersemester  2018  steht  im  Exzellenzcluster „Ozean  der  Zukunft“ schwerpunktmäßig  unter  dem  Thema „Nachhaltige  Aquakultur“.  Forschende  aus  der  Biologie,  den  Agrarwissenschaften,  der  Philosophie  und  den Sozialwissenschaften haben sich gemeinsam mit Expertinnen und Experten sowie Anwendern aus Politik, Industrie und Verbänden zusammengeschlossen, mit dem Ziel, das Potenzial und die Herausforderungen einer nachhaltigen Aquakultur einem breiten Publikum aus Öffentlichkeit, Industrie und Politik näher zu bringen: Ab dem 23. April finden insgesamt sieben Veranstaltungen im Rahmen der öffentlichen Ringvorlesung "Aquakultur im  Spannungsfeld  zwischen  Welternährung  und  Nachhaltigkeit“ an  der  Universität Kiel statt.  Dabei  informieren Referentinnen und Referenten aus Wissenschaft, Industrie und Politik über unterschiedliche Aspekte der Aquakultur und  laden  zur  Diskussion  ein. „Nachhaltige  Aquakultur“ soll  darüber  hinaus ein  neues  Thema  in  der  Ausbildung werden. Für das ozean:labor der Kieler Forschungswerkstatt und die Schulprogramme des Exzellenzclusters „Ozean der Zukunft“wird eine neue Unterrichtseinheit gestaltet. Weiter sollen angehende Fischwirte von der Expertise der Kieler  Akteure  profitieren.

Geplant  sind  regelmäßige  Exkursionen  und  praxisnahe  Vortragsveranstaltungen.  Im Rahmen  des  Semesterthemas  findet  eine  erste  Exkursion  von  Fischereischülerinnen  und  -schülern  der Fischereischule Rendsburg zu Aquakulturbetrieben und –instituten an der Ost- und Westküste Schleswig-Holsteins statt. Darüber  hinaus  werden  Forschende  der  Uni  Kiel  und  weitere  Organisatoren  des  Semesterthemas  ihr Expertenwissen  auf  internationalen  Fachkonferenzen  präsentieren.  Des  Weiteren  ist  geplant,  bei  einem Parlamentarischen Abend den Dialog mit der Politik weiter zu festigen und aktuelle Forschungserkenntnisse und die Auswirkungen  auf  politische  Entscheidungen  zu  thematisieren.  Die  Vernetzung  zwischen  Aquakulturakteuren  aus Wirtschaft und  Wissenschaft  wird  bei  einem „Kieler  Marktplatz“ und  gemeinsamen  Aktivitäten  (z.B.  am „Tag  am Kai“) gestärkt.

Geplante Veranstaltungen:
21.03.2018  Stakeholder-Workshop "Blaue Bioökonomie"  an der Technischen Universität Hamburg
25.04.2018  Ringvorlesung "Fisch für alle - Ist Aquakultur die Lösung?"  CAU, Kiel
02.05.2018  Ringvorlesung "Nachhaltige Aquakulturverfahren vs Marktpotential - Wohin geht die Reise?" CAU, Kiel
16.05.2018  Ringvorlesung "Tierwohl in der Aquakultur - Massentierhaltung unter Wasser?"  CAU, Kiel
30.05.2018  Ringvorlesung "UnRecht auf nachhaltige Aquakulturen - Fischzucht zwischen Umweltauflagen und Genehmigungsprozessen" CAU, Kiel
03.06.2018  "Tag am Kai" (Aquakultur-Zelt und Rundfahrten mit der MS Kieler Sprotte)  Tiessenkai 12, Kiel - Holtenau
12.+13.06.2018  Aquakultur Session - BSH Meeresumweltsymposium, in Hamburg
12.+14.06.2018  Exkursionen der Schüler der Fischereischule Rendsburg zu Aquakultur-Stationen an Ost- und Westküste GMA, Büsum; Aquakulturbetriebe rund
um die Kieler Bucht
13.06.2018  Ringvorlesung "Blaue Biotechnologie – Neue Produkte aus der Aquakultur"  CAU, Kiel
20.06.2018  Ringvorlesung "Nachhaltiges Aquakulturmanagement - Eine Perspektive für Entwicklungsländer?" CAU, Kiel
04.07.2018  Ringvorlesung "Neue Lebensmittel aus Aquakultur - Liegt die Zukunft der Ernährung im Wasser?" CAU, Kiel
21.08.2018  Parlamentarischer Abend, Kiel
25.-29.08.2018  Semester Topic Session: AQUA 2018, Montpellier, Frankreich.