Sie sind hier

Helgoländer Austernaufzuchtprogramm sucht Mitarbeiter

Algenzucht ©Yvonne Rößner
08.10.2018 bis 26.10.2018

Für die Forschungsgruppe RESTORE des Alfred-Wegener-Instituts am Standort Helgoland werden zum nächstmöglichen Termin zwei Mitarbeiter für die neue Austernaufzuchtanlage gesucht. Für das technische und wissenschaftliche Management sowie das dazugehörige Labor werden motivierte Mitarbeiter/innen gesucht.

Mit Hinblick auf die ökologischen Vorteile von Austernriffen, speziell die hohe Biodiversität der mit dem Riff assoziierten Arten, zielt das Projekt PROCEED darauf ab eine erfolgreiche und nachhaltige Saatausternproduktion der Europäischen Auster Ostrea edulis zu entwickeln um damit langfristige Wiederansiedlungsvorhaben in der Nordsee zu unterstützen. Eine neue Aufzuchtanlange soll innerhalb der vorhandenen AWI Infrastruktur auf Helgoland aufgebaut werden und der Start der Austernproduktion im Sommer 2019 erfolgen. Die damit verbundene Forschung adressiert neben der erfolgreichen Saatausternproduktion auch Themen wie genetische Diversität, Resistenz gegen Krankheiten und innovative Technologieentwicklung.

Mehr Informationen gibt es online.

Bewerbungsschluss ist der 26.10.2018