Sie sind hier

9. Büsumer Fischtag

Goldforellen DK ©Yvonne Rößner
07.06.2018

Erzeugnisse aus der Aquakultur gewinnen weltweit zunehmend an Bedeutung. Um auch in Zukunft die stetig wachsende Nachfrage nach Fisch zu bedienen, sind grundlagen- als auch anwendungsorientierte Forschungsarbeiten zu den vielschichtigen Aspekten der umwelt- und tiergerechten Aufzucht von Fischen in Aquakulturanlagen von höchster Relevanz. Dazu müssen die stetig wachsenden Anforderungen an die Nachhaltigkeit, Haltungsbedingungen, Produktqualität und an den Tierschutz berücksichtigt sein.

Die Gesellschaft für Marine Aquakultur mbH (GMA) in Büsum und die Christian Albrechts- Universität zu Kiel veranstalten am 7.6.2018 zum 9. Mal den beliebten Büsumer Fischtag im maricube in Büsum.
Auf diesem neunten Büsumer Fischtag werden nationale und internationale Referenten vor allem zu aktuellen Fragen der Ernährung und Produktqualität von Fischen, der Interaktion der Haltungsumwelt auf die Fischgesundheit und der Aquakultur in ländlichen Regionen Afrikas berichten.
Wie in den Vorjahren richtet sich die Veranstaltung an Wissenschaftler, Praktiker, Vertreter der Verwaltung, Berater und Interessierte.

Das übergeordnete Leitthema des diesjährigen Büsumer Fischtages lautet:

„Innovationen in der Produktion von Fischen“

die Veranstalter erwarten einen regen fachlichen Austausch sowie intensive Gespräche mit interessanten nationalen und internationalen Gästen.

Aufgrund der begrenzten räumlichen Kapazitäten ist eine verbindliche Anmeldung unbedingt erforderlich.

Veranstaltungsort: mariCube, Hafentörn 3, 25761 Büsum

AnhangGröße
PDF icon flyer_neues_aus_dem_meer_final.pdf3.47 MB